Elsa traineeship

(ehemals STEP)

Was ist Elsa Traineeships?

ELSA Traineeships bietet die Möglichkeit, im Rahmen eines Auslandspraktikums inner- oder außerhalb Europas Erfahrungen zu sammeln. Das Praktikum dauert mindestens zwei Wochen und maximal zwei Jahre. Du kannst mit ELSA Traineeships damit Einblicke in die Rechtspraxis ausländischer Kanzleien, Unternehmen und staatlicher Organisationen erhalten. Das Angebot richtet sich hierbei an Studierende ab dem zweiten Semester.

Vorteile von Elsa Traineeships

Zum einen unterscheidet sich ein Praktkum im Rahmen von ELSA Traineeship von anderen Praktika regelmäßig durch die vereinbarte Vergütung. Auch entfallen ansonsten übliche Bewerbungsgebühren o.Ä.. Daneben stehen mit unserem Team für PD und dem Team vor Ort jederzeit Ansprechpartner*innen zur Verfügung, die beim Einleben in die neue Umgebung, Wohnungssuche etc. unterstützend tätig sind. Zuletzt macht die besondere Attraktivität von Auslandspraktika aus, dass spätere Arbeitgeber*innen diese im Bewerbungsverfahren häufig besonders honorieren. Im Studium selbst ist bei Vorliegen der jeweiligen Voraussetzungen die Anrechnung als Pflichtpraktikum sowie als Fremdsprachennachweis möglich.

Wie bewerben?

Du musst zunächst Mitglied bei ELSA sein. Unter traineeships.elsa.org findest du mögliche Stellen und Länder für ein Praktikum. Jede*r Bewerber*in steht die Bewerbung auf bis zu drei Stellen offen. Wenn du die von der jeweiligen Stelle abhängigen Anforderungen hinsichtlich Sprach- und Rechtskenntnissen sowie u.U. Studienlevel erfüllst, kannst du dich mit einem Lebenslauf und einem englischsprachigen Motivationsschreiben bis zum 10.12.2021 auf einen Platz bewerben! Bei all diesen Schritten stehen wir als Team PD dir gerne zur Verfügung und geben die Bewerbung dann am Ende auch für das Bewerbungsverfahren frei.

hast du noch fragen?

Dann melde dich gerne bei uns beiden per E-Mail!

Ansprechpartner*in

Philippos Fotios Ioannidis und Sofia Bojkov

Team für Professional Development bei Elsa Hannover e.V.